Whisky Experience

Beratung: 0151-11 62 63 58 (Mo.-Fr. 20-21 Uhr)

Lage

Springbank

Springbank

 Die Destillerie Springbank wurde im Jahre 1828 durch die Reid Familie, verschwägert mit der Familie Mitchell, gegründet. Die Brüder John und William übernahmen dann im Jahr 1837 nach finanziellen Schwierigkeiten der Gründer-Familie die Brennerei.

1897 wurde die J. & A. Mitchell Co Ltd. gegründet, die auch noch heute Eigentümer von Springbank sind.

In den späten 20er Jahren musste die Destillerie wegen der Depression schließen, konnte jedoch im Jahr 1933 die Produktion wieder aufnehmen.

1960 entschlossen sich die Springbank Eigentümer ihr eigenes Malting zu betreiben.

Der Independent Bottler Cadenhead wurde durch J. & A. Mitchell im Jahr 1969 gekauft.

Die Brennerei musste dann zwischen 1979 und 1989 ihre Produktion schließen.

Heute gilt Springbank als eine sehr angesehene Destillerie in Schottland.

 In der Brennerei werden neben den Springbank Whiskies mit ca. 10-15 ppm Phenolgehalt mit einer 2,5 - fachen Destillation, Longrow, 2-fach destilliert mit einem Phenolgehalt von 50-55 ppm und Hazelburn welcher 3-fach destilliert wird und ungetorft ist,hergestellt.

Zur Zeit werden in Springbank etwa 100.000 Liter Alkohol hergestellt. Damit gehört die Springbank Destillerie zu den kleineren Brennereien Schottlands.

Ferner ist sie die einzige Destillerie in Schottland, die ihren kompletten Bedarf an Malt selbst erzeugt, ihren eigenen Torf nutzt, die komplette Abfüllung auf dem eigenen Gelände durchführt sowie alle Fässer auf ihrem eigenen Besitz lagert.

Durch die Eröffnung einer weiteren Destillerie in Campbeltown im Jahr 2004 wird es einen weiteren Single Malt aus dem Hause Springbank geben.

Er soll Kilkerran heißen und wird ab 2014 auf dem Markt sein!

Wir sind gespannt auf die ersten Ergebnisse.