Whisky Experience

Beratung: 0151-11 62 63 58 (Mo.-Fr. 20-21 Uhr)

Lowlands

Lowlands

Wissen

Der südlichste Teil Schottlands wird als Lowland bezeichnet. Er erstreckt sich von der Schottisch-Englischen Grenze im Süden entlang des Grenzflusses Tweed bis zu einer gedachten Linie von Glasgow nach Edinburgh. Geologisch gesehen, aber noch bis zu einer von Süd-West nach Nord-Ost verlaufenden Grabenkante, des Highland-Boundary-Fault. 

In dieser Region leben ca. 75 % der schottischen Bevölkerung mit ihren zwei größten Städten Glasgow und Edinburgh. Das Land ist sehr fruchtbar und eignet sich ausgezeichnet für die Landwirtschaft sowie der Schaf- und Rinderzucht (Galloway-Rinder). 

Das Lowland vereinigt malerische Landschaften mit historischen Burgen und Abteien. Viele davon jedoch nur noch als Ruinen vorhanden, waren doch diese Landstriche seit dem 13. Jahrhundert über Jahrhunderte hinweg den Kriegen zwischen Schotten und Engländern ausgesetzt. In den malerischen Kleinstädten fühlt man sich häufig in friedliche Zeiten des Mittelalters versetzt. 

Für die Whisky-Produktion spielt das Lowland in Schottland eine untergeordnete Rolle. Existieren doch heute lediglich noch zwei Malt-Whisky-Destillerien.