Whisky Experience

Beratung: 0151-11 62 63 58 (Mo.-Fr. 20-21 Uhr)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Hamburg. Die Gerichtsstandvereinbarung gilt nicht für Endverbraucher.

Das Angebot ist freibleibend. Preisänderungen und Zwischenverkauf vorbehalten. Die versendete Ware kann von den Bildern im Katalog abweichen. Die Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Versenders ( Whisky Experience).

Keine Abgabe von Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahren.

Beschädigte Ware ist sofort beim Zusteller zu reklamieren. Alle Preise sind Endpreise und beinhalten bereits 19 % Mehrwertsteuer.

Bei reduzierter Ware handelt es sich um Sonderaktionen oder Restmengen, die ausschließlich nur solange verkauft wird wie der Vorrat reicht. Die Abgabe ist begrenzt auf kleine Mengen.

Für Lebensmittel gelten die gesetzlich vorgeschriebenen 7 % Mehrwertsteuer.

Diese sind ebenfalls bereits im Endpreis enthalten.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EBGBG sowie unseren Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Whisky Experience
Inh. Norbert Meyer-Sand
Jägerlauf 37
22529 Hamburg
E-Mail: info@whisky-experience.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangenen Leistungen sowie Nutzungen nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurück zu senden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 EURO nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Datenschutz

Wir nehmen insbesondere in Ihrem Interesse den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst. Ihre persönlichen Daten werden an Dritte nur in soweit weiter gegeben als sie für die Belieferung von Belang sind.