Whisky Experience

Beratung: 0151-11 62 63 58 (Mo.-Fr. 20-21 Uhr)

Lage

Highland Park

Highland Park

Die nördlichste Distillerie Schottlands liegt auf den Orkney Inseln und wurde im Jahre 1798 gegründet. Der Gründer David Robertson überließ dem ortsansässigen Schmuggler Magnus Eunson die Produktion.

Der Steuerbeamte John Robertson inhaftierte 1816 Magnus Eunson, betrieb die Brennerei weiter, beantragte eine Lizenz und erhielt diese schließlich 1826.

Mit dem Verkauf an die Familie Borwick begann der Aufstieg von Highland Park. Im Jahre 1876 wurde erste Exporte nach Norwegen und Indien durchgeführt.

Nach der Übernahme durch James Grant, dem Gründer der Glenlivit Distillerie, wurden die Kapazitäten der Brennereien im Jahre 1898 auf vier Brennblasen verdoppelt. Seit 1937 ist Highland Park im Besitz von Highland Distilleries, die seit 1979 stark in das Marketing von Highland Park Single Malt investieren, was den Absatz bemerkenswert steigerte.

Seit einer Reihe von Jahren liegt die Verkaufsmenge von Highland Park Single Malts bei ungefähr 1.3 Millionen Flaschen pro Jahr.

Highland Park zählt zu den meist respektierten Single Malts in Schottland!

Das 1986 gebaute Besucher Zentrum zählt ebenso zu den feinsten dieser Art in Schottland und wurde deshalb auch mit dem "Five Star Visitor Attraction Award" von Visit Schottland ausgezeichnet. Unbedingt besuchen, wenn man schon mal auf den Orkneys ist!

Der Whisky von Highland Park ist sicher getorft zu nennen, aber er unterscheidet sich doch erheblich von denen der Insel Islay.

Es wird lediglich 20% der Gerste getorft, der Phenol-Gehalt beträgt nur etwa 20-40ppm, also deutlich weniger als die Whiskies der Insel Islay und es fehlen auf den Orkneys die Bäume, so dass der zum Darren verwendete Torf etwas mehr Süße hat, hervorgerufen durch das Heidekraut. Das macht Highland Park lieblicher im Vergleich zu Islay Whiskies.

Bis heute wird ein Teil der benötigten Gerste auf dem eigenen Mälzboden hergestellt.

Die Verkaufs-Palette von Highland Park umfasst vom 12-jährigen bis zum 40-jährigen Whisky ein sehr großes Spektrum und wird seit einigen Jahren noch durch "aufregende" neue Abfüllungen ergänzt.